Region Peljesac und Orebic

Hotel oder Ferienwohnung direkt auf auf Peljesac suchen

 

 

 

 

Der Region der Halbinsel Peljesac mit seinen idyllischen Buchten, glasklarem Wasser, sauberen Kieselstränden und malerischen Fischerdörfern gilt als das landschaftlich abwechslungs-reichste Urlaubsziel in Kroatien, den man auf seinen Urlaubsreisen unbedingt besuchen sollte. Besonders empfehlenswert für einen Familienurlaub mit Kindern. Aber auch Individualisten, Surfer und Taucher kommen hier auf Ihre Kosten.

 

 

 

 

Orebić ist eine Kleinstadt auf der kroatischen Halbinsel Pelješac und gehört zur kroatischen Gespanschaft Dubrovnik-Neretva. Die Stadt liegt an der Südseite der Halbinsel, geschützt durch den 961m hohen Sveti Ilija(Heiliger Elias).

Orebić selbst besitzt einen Fährhafen zur Insel Korčula und entwickelt sich – mit den für Kroatien seltenen Sandstränden zu einem wichtigen touristischen Ziel in Süddalmatien.


Zentrum von Orebić liegt am Fuß des Heiligen Elias und ist umgeben von Oliven-, und Pinienbäumen sowie Zypressen und üppigen Gärten. Ein Spaziergang entlang der Strandpromenade, wo man die südländische Architektur mit engen Gassen bewundern kann, wird zum Genuss.

Unzählige kleine Gaststätten verstreuen den Duft des in der Region hergestellten Olivenöls. Aroma der traditionellen Küche, reich an Fisch und Meeresfrüchten, lockt in die Konobas: die Familien – geführte Gaststätten. Den Genuss von frisch gefangenen Fischen und regionalen Weins darf man sich hier auf keinem Fall entgehen lassen.

 

Wenn Sie direkt in Orebić eine Ferienwohnung oder Hotel finden möchten schauen sie bitte  hier.

Ein 1,5 Kilometer langer Sandstreifen in Orebić- Trstenica, überragt von einem Pinienwald, umgeben von hohen Bergen, gleichzeitig der schönste Badestrand der Region, ist in der Hochsaison natürlich ein außerordentlich beliebtes Ziel der Badeurlauber.