Dubrovnik – die Perle der Adria

Sollten Sie es vorziehen, nach Dubrovnik mit dem Auto zu fahren, sollten Sie unbedingt auf Ihrer Tour einen Stop auf dem Hügel Srd (412 m) einplanen. Von dort haben Sie einen herrlichen Panoramablick über die ganze Stadt.

Dieser Aussichtspunkt ist auch auf jeder Landkarte zu finden. Sie erreichen ihn, wenn man sich auf den oberen Terrassen von Dubrovnik befindet und in die Richtung der Stadt Cavtat fährt.

(Einen weiteren exquisiten Panoramablick haben Sie, wenn Sie auf dem Parkplatz an der “Magistrala Jadranska” anhalten. Diese “Magistrala” ist die Hauptverkehrsader – eine Transitstrecke, die von den meisten Menschen auf ihrem Weg in den Süden von Kroatien oder nach Montenegro benutzt wird.)

Der Blick auf die spektakulären Landschaften, den Sie vom Hügel Srd aus haben, verbleibt sicherlich sehr lange in Ihrer Erinnerung. Zum Hügel Srd führt ein schmaler Weg, der gleichzeitig zu einem Dorf namens Bosanka führt. Noch vor kurzem hat man in den umliegenden Gebieten Schilder gesehen, die über die Minengefahr informiert haben – die Überreste des in den 90er Jahren geführten Bürgerkriegs. Sie können jedoch beruhigt sein: die Minen wurden beseitigt und es ist heute nicht mehr gefährlich.

Der Gipfel Srd ist ein malerisches Plateau. Von diesem Ort hat man einen beeindruckenden Panoramablick nicht nur über Dubrovnik, sondern auch über die Grenze zu Bosnien und Herzegowina.

Die “Perle der Adria”, wie Lord Byron Dubrovnik genannt hat, ist in das Blau des Meeres und die umliegenden Inseln getaucht.
Auf dem Gipfel befindet sich auch eine Seilbahnstation. Die Bahn bringt unter anderem Touristen, die in Dubrovnik mit Kreuzfahrtschiffen ankommen, auf den Berg. Der Aussichtspunkt ist modern gestaltet und die Seilbahnstation verfügt über ein Restaurant und Souvenirläden. Auf dem Berg kann man auch das Museum des jugoslawischen Bürgerkrieges besichtigen.

Nach diesen Eindrücken empfehlen wir Ihnen, die kurvenreiche Straße in die Innenstadt herunterzufahren. Bevor Sie die Altstadt erreichen, sollten Sie das Auto auf einem öffentlichen Parkplatz lassen. Die Kosten pro Stunde betragen 15 Kuna. Es gibt Parkplätze, die nur 5-7 Minuten zu Fuß von der Altstadt entfernt sind.

Dubrovnik ist eine Stadt, die sehr beschäftigt ist. Von Zeit zu Zeit erscheinen hier Scharen von Touristen, die mit Schiffen ankommen und wie Hochwasser die Altstadt überschwemmen. Die Stadt lebt ein turbulentes Leben am Tag, während sie sich am Abend mit einer einzigartigen Atmosphäre füllt. Die abendliche Meeresbrise kühlt langsam die Straßen und die Restaurants, Pizzerien und Konobas füllen sich mit hungrigen Gästen.